Startseite|Jugendmedienschutz
Jugendmedienschutz2021-05-03T16:36:10+02:00
Jugendmedienschutz

Jugendmedienschutz­

Als Trägerin der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK) unterhält die SPIO die älteste Selbstkontrolleinrichtung Deutschlands. Sie übernimmt seit über 70 Jahren gesellschaftspolitische Verantwortung für ein gutes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen mit Medien und sichert deren Teilhabe am Kulturgut Film. Fast 250.000 FSK-Altersfreigaben für Filme und digitale Bildträger davon 11.500 im Jahr 2019 stellen den gesetzlichen Jugendschutz für filmische Inhalte sicher. Nun gilt es, das Jugendschutzrecht zukunftsfähig auszugestalten.

Die Folgen der Corona-Pandemie prägen die Situation der Filmwirtschaft. Die erste Betroffenheitsstudie zur Kultur- und Kreativwirtschaft im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt: 98 Prozent der Unternehmen und Beschäftigten in der Filmwirtschaft sind stark von der [...]

27. Januar 2021 Der Entwurf der Bundesregierung zur Änderung Jugendschutzgesetz befindet sich derzeit im parlamentarischen Verfahren. Ziel der Novelle ist es, den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet und in den sozialen [...]

  Auf gesetzgeberischer Ebene passierte im Jugendmedienschutz lange Zeit nicht viel. Nun überschlagen sich die Gesetzesinitiativen von Bund und Ländern, die ihren Konflikt auf offener Bühne austragen. Anfang 2020 legte der Bund seinen vielfach kritisierten [...]

Nach oben