Startseite|Corona
Corona2020-12-03T15:32:46+01:00
Corona Virus

Corona

Die Betroffenheitsstudie im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt die dramatischen Folgern der Corona-Pandemie für die Filmwirtschaft: Sie wird „33 bis 72 Prozent des jährlichen Umsatzes einbüßen“ – das entspricht insgesamt etwa 3,4 bis 7,3 Mrd. Euro.

Die SPIO hat sehr früh die Folgen eines ca. dreimonatigen Stillstands für die einzelnen Branchenteile beziffert. Das Ergebnis der vorsichtigen Prognosen: eine ungedeckte Schadenshöhe von 563,5 Mio. Euro.

In einem zweiten Dossier hat die SPIO Forderungen der Mitgliedsverbände versammelt, die einen Neustart der Branche ermöglichen – und einen Beitrag zur konjunkturellen Erholung leisten können.

Mit Blick auf die Erfassung und Nachverfolgung von Besucherströmen in der Corona-Pandemie prüfen führende Verbände aus den Bereichen Kultur, Gastronomie und Sport eine branchenübergreifende Zusammenarbeit. Dabei soll zunächst analysiert werden, ob eine oder [...]

13. Januar 2021 Der Regierungsentwurf des Verlängerungsgesetzes zum Filmförderungsgesetz wurde heute im Bundeskabinett beschlossen. Der vorliegende Entwurf übernimmt die Änderungsvorschläge aus dem Referentenentwurf. Anregungen aus den eingereichten Stellungnahmen der Verbände wurden weiterhin nicht [...]

26. November 2020 Die SPIO (Spitzenorganisation der Filmwirtschaft) ist besorgt über einen drohenden Verlust an Vielfalt in unserer Kinolandschaft und der Filmwirtschaft in Deutschland. SPIO-Präsident Dr. Thomas Negele: „Die Politik stolpert in den [...]

19. November 2020 Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 27. März 2020 (Bundesgesetzblatt 2020 S. 569) erlaubt es Verbänden in § 5, Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen [...]

19. November 2020 Die SPIO hatte sich im Auftrag ihrer Mitglieder für die Herausnahme der Kultur aus dem Freizeitbereich eingesetzt. Die Forderung wurde gegenüber der Politik und innerhalb des Kulturrats mit Partnerverbänden bekräftigt. [...]

Nach oben